Unsere Pferde und Ponys

13 Pferde und Ponys mit einem Stockmaß von 138- 180 cm leben bei uns im Offenstall, in gemischter Herde. Sie sind gut geritten und auch mit Anfängern immer geduldig. Viele unserer Pferde haben auch Turniererfahrung und bieten auch für fortgeschrittene Reiter den richtigen Partner. Die meisten unserer Pferde/Ponys sind von uns selbst gezüchtet und auch ausgebildet.
Unsere Vierbeiner gehören zur Familie, wir sind  immer bemüht das es ihnen gut geht.
Artgerechte Pferdehaltung in luftigem Offenstall mit Dauerauslauf, in einer gemischten Herde sorgen für gute Gesundheit und Kondition.

"Suche den Fehler nie beim Pferd, sondern zuerst bei dir "

 

Derulo: Kleines deutsches Reitpferd v. Denario, 2012, 157 cm,  noch in der Ausbildung.
Für diesen jungen , freundlichen Wallach suchen wir evtl. einen "Bestplatz" auf Lebenszeit, bei jemanden der erfahrung mit Jungpferdeausbildung hat. Er wird sicher ein Pferdchen für jede Lebenslage.

Donnergott, Oldenburger v. Donnerhall, 1992, 160 cm, Anfänger bis 50 kg, Fortgeschrittene bis 60 kg.
Unser Professor, aber inzwischen in "Altersteilzeit". Noch für leichte Kinder beim Führausritt, oder ab und an beim Ausritt. Er hat vielen Kindern den Weg zum feinen Reiten gezeigt.

Donovan, Bayerisches Warmblut v. Don Diamond,  2009, 180 cm, Anfänger bis 70 kg, Fortgeschrittene bis 80 kg. Unser "großes Pony" , man sieht es ihm nicht sofort an, aber er ist sensibel zu reiten und zeigt den Reitschülern wann sie es richtig machen .
Wenn sich der richtige Mensch für unser "großes Pony" findet, wäre er in beste Hände zu verkaufen.

 

Fellino, Bayerisches Warmblut v. Frederikus An, 1991, 160 cm, Teilzeitrente, noch Führausritte mit leichten Reitern bis 60 kg.

Midnight Lady, Reipony v. FS Golden Highlight, 2009, 140 cm, Anfänger bis 55 kg, Fortgeschrittene bis 65 kg. Für Anfänger als zuverlässiges Pony bei den Führausritten und fortgeschrittene Reiter als feines, sensibles Reitpony auf dem Platz und sehr zuverlässig im Gelände.

Mika, Reitpony v. Derulo, 2016, 145 cm, noch am wachsen. Wird bestimmt einmal ein ganz tolles Pony für vielseitiges Reiten in Bahn und Gelände.
Wenn ich für diese sehr schicke Endmaßponystute finde ist sie in allerbeste Hände verkäuflich, nur in Lebensstellung und Artgerechte Haltung mit viel Freilauf.

Missy, Reitpony ohne Abstammung, 2002, 138 cm, Anfänger bis 55 kg, Fortgeschrittene bis 65 kg. Weiche Gänge und ab und an ein kleiner Ponydickkopf, dabei sensibel und fein zu reiten.

Relax, Englisches Vollblut v. Tempeltanz XX, 1997, 152 cm, in Rente.
Sie sucht einen Beistellerplatz in einer kleinen, ruhigen Herde, bei Pferdeerfahrenen Menschen.

Samba, Reitpony v. Shandor, 1997, 145 cm, Anfänger bis 60kg, Fortgeschrittene bis 70 kg. Lieblingspony vieler Ferienkinder, an der Longe, auf dem Reitplatz und im Gelände, sie ist überall Zuhause.

Santana, 2008, 157cm, Anfänger bis 60 kg, Fortgeschrittene bis 70 kg. Tochter von Samba und ein extrem fein zu reitendes Pferdchen. Sehr menschenbezogen und will es immer richtig machen. Für sehr fortgeschrittene Reiter mit feiner, sensibler Hand.  Ein ganz tolles Lehrspferd, immer ehrlich und motiviert.

Scrabble, Reitpony v. Shandor, 1995, 145 cm, Anfänger bis 60, Fortgeschrittene bis 70 kg. Scrabble ist so wie seine Schwester Samba eines der abseluten Ferienkinderlieblinge. Er ist immer geduldig zeigt aber sofort wenn ein Ferienkind sich nur tragen lassen will, ohne zu "Arbeiten". Longe, Reitplatz, Gelände, alles macht ihm Spass wenn der Reiter mitarbeitet.

Sisko, Reitpony v. Shandor, 1996, 150 cm, Anfänger bis 65 kg, Fortgeschrittene bis 75 kg. Bruder von Samba und Scrabble und unser beliebtes "Helfer-Ausreitpony " . Immer entspannt im Gelände ohne faul zu sein. Auch bei den etwas fortgeschrittenen Ferienkindern im Gelände sehr gefragt.

Wesley, Stute,  Hannoveraner v. Waikiki, 2001, 173 cm, Anfänger bis 60 kg, Fortgeschrittne bis 75 kg. Beste Dressurabstammung und eine sehr gute Grundausbildung machen sie zu einem perfekten Schulpferd für Anfänger an der Longe und fortgeschrittene Reiter in den Dressurstunden.  Sie zeigt jedem wenn die Hilfen nicht korrekt kommen. So wie alle unsere Pferde ist sie sensibel über Gewichts- und Schenkelhilfen geritten.

Unsere Pferde leben in Offenstall in einer gemischten Herde. Sie sind daher immer gut konditioniert und ausgeglichen im Temperament. Pferde brauchen Licht, Luft, laufen und Gesellschaft. Für diese Grundbedürfnisse ist eine Offenstallhaltung unserer Meinung nach das beste.
Wir erwarten von keinem unserer Pferde das es immer funktioniert. Sie sollen die richtigen Hilfen annehmen und die falschen Hilfen ignorieren. Nur so kann ein Reitschüler lernen.
Reiten ist ein ständiges lernen und weiterbilden.
Wenn euch Reiten Spass macht, dann versucht es auch gut und richtig zu lernen, ihr habt als "Sportgerät" schließlich ein Lebewesen unter dem Sattel . Es wird dankbar sein wenn ihr mit feinen, korrekten Hilfen mit ihm Arbeiten könnt.