Reiterhof Fuchs, Pferde erleben.

Für die Pfingstferien sind ja Lockerungen in Aussicht gestellt. Wie diese aussehen werden und ob wir dadurch evtl. die Reiterferien in den Pfingstferien stattfinden lassen können wird sich erst sehr kurzfristig zeigen können. Noch ist nicht raus wie es aussehen muss und ob wir das erbringen können. Wie letztes Jahr werden wir erst sehr kurz vorher entscheiden können ob und wie wir die Ferien anbieten können. Bitte haben sie dafür Verständnis. Danke schön.
Euer Reiterhof-Team.

Ab sofort bieten wir "Elterngführte" Ausritte für Kinder ab ca. 6 Jahren an. Eltern führen das Reitpferd/Pony ihres Kindes selber. Wir begleiten sie bei dem Spaziergang durch den Wald.
Termine sind nach vorheriger Absprache um 9.30, 11.00 und 16.00 möglich.
Je Termin ist ein "Haushalt" möglich.
Reithelm oder Fahrradhelm und robuste Kleidung.
Ich freue mich auf  kleine Reitgäste und ihre Führer.
Anmeldung:
09851-7751
oder : karina.fuchs@reiterhof-fuchs.de
Kosten : € 20,00 je Reiter
Dauer : ca. 45 min.


Buchen sie ohne Risiko, ohne Anzahlung ihren Termin für 2021.
Darf ein Termin von unserer Seite aus, wegen Corona nicht stattfinden,  entstehen ihnen keine Kosten.
Ansonsten gelten die normalen Stornobedingungen, wie sie auf der Anmeldung vermerkt sind.

Ihr Reiserisiko können sie mit einer Reiserücktrittversicherung absichern, fragen sie ihren Versicherungsmakler nach einem Angebot das Corona einschließt.
Natürlich hoffen wird das wir bald wieder etwas normaler planen können.

Eine kurze Anmerkung noch in eigener Sache:

So ein Reiterhof ist eine 365/24 Std. Aufgabe, die ich gerne mache. Nach fast 20 Jahren ohne Urlaub, brauche ich doch manchmal ein paar Tage "Auszeit". Daher versuche ich nach 12 Jahren ohne Urlaub, seid 2016 ab und an mal 2-4 Tage Auszeit/Urlaub einzuplanen. Dies kann auch mal in den Ferienterminen sein. Ich kann das nicht lange vorher planen sondern immer recht spontan, wenn zuverlässige Urlaubsvertretungen zeit haben.  Wer damit ein Problem hat wenn die "Chefin" mal für ein paar Tage nicht da ist, der darf sein Kind bitte nicht anmelden. Nirgends ist der Chef immer anwesend.
Die Woche läuft ohne mich genauso wie sie mit mir laufen würde. Meine Betreuerinnen kennen den Hof,die Tiere und den Ablauf seid vielen Jahren und arbeiten immer in meinem Sinne und im Sinne der Pferde. Ich hoffe das trifft auf Verständnis.
Leider werden mir diese paar Tage Freizeit in den letzten 2-3 Jahren, im Nachhinein, oft zum Vorwurf gemacht